AGB

Bevor Sie eine Schulung oder ein Training bei uns buchen, sollten Sie sich zwei Minuten Zeit für diese Info nehmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Anmeldung

Wenn Sie ein von uns erhaltenes Angebot annehmen, genügt eine Zustimmung Ihrerseits schriftlich oder per E-Mail. Damit ist Ihre Seminarbestellung verbindlich und wird von uns unverzüglich bestätigt.

Bei offenen Veranstaltungen gelten die Hinweise zur Anmeldung in den jeweiligen Ausschreibungen.


Inhalt des vereinbarten Seminars

Der Inhalt und die Durchführung des Seminars richten sich nach dem jeweiligen, im Angebot aufgeführten Programm, das insoweit Bestandteil dieses Vertrages ist. Feuerwehrkran ist berechtigt, einzelne Schulungsinhalte aus fachlichen Gründen ohne Zustimmung des Auftraggebers abzuändern, soweit dadurch nicht der Kern des vereinbarten Seminars berührt wird.


Zahlung

Mit dem Erhalt der Anmeldebestätigung haben Sie die Zahlungs- und Teilnahmeverpflichtung zugesichert. Die Schulungskosten sind nach Erhalt der Rechnung sofort, längstens aber 14 Tage vor Schulungsbeginn fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde.


Stornierung einer Schulung

Eine Kündigung der vereinbarten Schulung Ihrerseits ist nicht ohne triftigen Grund möglich. Wird ein angemeldetes oder gebuchtes Seminar bis kürzestens 10 Tage vor Schulungsbeginn von Ihnen storniert, so erstatten wir umgehend, unter Ausschluss von weiteren Ansprüchen, die bezahlten Seminargebühren. Bei weniger als 10 Tagen berechnen wir 50% der Schulungskosten. Maßgebend ist der Zeitpunkt des schriftlichen Eingangs Ihrer Stornierung bei uns.


Absage unsererseits

Müssen wir eine Veranstaltung absagen, bieten wir Ihnen selbstverständlich einen Ersatztermin an. Können wir einen Ersatztermin nicht binnen 6 Kalenderwochen realisieren erstatten wir ebenfalls umgehend, unter Ausschluss von weiteren Ansprüchen, die von Ihnen entrichteten Seminargebühren. Gründe für eine Absage unsererseits können z.B. der Ausfall eines oder mehrerer Dozenten sein.


Kopierschutz

Bitte geben Sie unsere sorgfältig und mit viel Aufwand erstellten Schulungsunterlagen, Konzepte, Teilkonzepte, Lehrmittel und Präsentationen nicht an Dritte weiter. Eine Vervielfältigung oder eine Veröffentlichung der im Zuge eines Seminars an Sie weiter gegebenen Unterlagen ist somit nicht gestattet.