Anschlagen von Lasten

Ein Seminar für Einsatzkräfte und für all diejenigen, die verantwortlich sind für den Einsatz von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln bei Hilfeleistungseinsätzen.

Durch den Lehrgang erwerben die Teilnehmer Kenntnisse über die wichtigsten Anschlagmittel und Anschlagtechniken sowie den sicheren Einsatz von Lastaufnahmemitteln. Darüber hinaus werden sie mit statischen Grundkenntnissen, den allgemeinen Sicherheitshinweisen beim Anschlagen und Heben, bzw. Ziehen von Lasten, sowie dem korrekten Anschlagen von Lasten insbesondere in Verbindung mit Traversen und Hebezeugen vertraut gemacht.

Wir zeigen in praktischen Beispielen den Umgang mit Anschlagmitteln und vermitteln Entscheidungshilfen für den optimalen Einsatz. Das Seminar beinhaltet umfangreiche Unterlagen und Hilfsmittel. Der Praxisanteil bei dieser Schulung beträgt rund 50 %.

Dieses 2-tägige Seminar beinhaltet folgende Themen:

  • Einführung in die DGUV Regel 100-500 und EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Grundlagen der Mechanik und Krafteinlenkung
  • Fachgerechter Umgang mit allen einschlägigen Anschlagmitteln
  • Anwendungshinweise, Verschleißverhalten und Ablegekriterien
  • Tragfähigkeiten bei unterschiedlichen Anschlagarten
  • Entscheidungshilfen zur Auswahl von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln
  • Stahldrahtseile, hochfeste Anschlagketten, Hebebänder und Rundschlingen
  • Traversen, Spreizen, Schäkel, Umlenkrollen
  • Einsatz von Belastungstabellen
  • Anschlagmittel-Kombinationen
  • Typische Gefährdungssituationen

Abgeschlossen wird der Lehrgang mit einer theoretischen Prüfung.