Magirus-Deutz

Es ist geschafft, wir haben unseren Standort nach Ulm verlegt. Kein geringerer Platz als das ehemalige Werk von Magirus-Deutz dient uns in Teilen als neue Zentrale. In diesen geschichtsträchtigen Montagehallen wurde der erste echte Feuerwehrkran – der KW 15 – gefertigt. Magirus-Deutz hatte mit seinen Kranwagen, die ab Mitte der fünfziger Jahre die Werkstore in Ulm verließen, für eine regelrechte Revolution gesorgt. Das leistungsstarke Fahrzeug mit seinem luftgekühlten Zwölfzylinder-Motor mit 250 PS und einem unglaublichen Hubraum von 16 Litern war über Jahrzehnte hinweg fester Bestandteil vieler Berufsfeuerwehren und großen hauptamtlichen Wachen.

Natürlich sind wir auch ein wenig stolz, dass unsere Arbeit ebenfalls den Feuerwehrkran zum Thema hat, wenn auch in etwas aktuellerer Ausführung. Aber so manches Mal fragen wir uns, wie denn ein Kranführer-Seminar auf dem KW 15 ausgesehen hätte? Diese fantastischen Fahrzeuge sind mittlerweile alle in „Rente“, so dass sich diese Möglichkeit leider nicht mehr bietet, aber der Gedanke hat schon seinen Reiz.

Magirus-Deutz_KW-15